Liebe Schätze,

Bis heute gilt die Lebeleinstellung um das Wissen der 3. wichtigsten Säulen einer inkarnierten Seele (Körper, Geist und Seele müssen miteinander im Einklang schwingen) als einer der mächtigsten Schlüssel für uns Menschen.

Diese 3 Säulen sollen in Gleichmäßigkeit miteinander in Harmonie sein. In vollkommener Harmonie miteinander gewährleisten sie uns die Liebe, das Glück, den Wohlstand und unsere Gesundheit. So ist unser inneres Wohlbefinden auch im Einklang mit den äußeren Einflüssen und Erfahrungen.

„Wie im Innen so auch im Außen“!

Bist du die Liebe selbst, erfährst du die pure Liebe zu dir vom Außen in einer Widerspiegelung.

Eine sehr wichtige, ja, eine wirklich elementare Säule wird dabei bis heute leider kaum beachtet und daher immer weniger gelebt.

Es ist unsere 4te Säule, die s.g. Ur-Instinkte!

Immer wieder fragen wir uns woher unsere negativen Gefühle eigentlich kommen. Gefühle wie die Wut, den Hass, das Unverzeihen, den Stolz, unser Verlangen nach Macht, die Einsamkeit, unsere Minderwertigkeit, die Gier nach Anerkennung, das Selbstmitleid, die Unterdrückung, unser machtvolles Ego…usw..

Diese negativen Gefühle sind in keiner der ersten drei Säulen (Körper, Geist, Seele) aufgeführt und sollten folglich auch nicht existieren oder gar gelebt werden. Dennoch sind sie da und bereiten uns in Folge dessen immer wieder Schuldgefühle.

Glaubst du wirklich, dass die Engel dir eine so gewaltige Bürde auferlegen würden und das ohne jeden Sinn und Hintergrund?

Nein, niemals!!!

Denn auch diese Gefühle haben ihre Daseinsberechtigung und einen durchaus sehr sinnvollen Grund.

Der Grund für diese unterschiedlichen Gefühle ist die Suche nach sich selbst, sprich die Selbstliebe zu sich.

Die Selbstliebe ist bitte nicht zu verwechseln mit dem Egoismus. Der Egoismus handelt immer zum reinen Eigennutz. Die Selbstliebe dagegen handelt immer in Liebe zu allem was ist.

Säule 1. der Geist/Verstand (Amygdala):

Verkörpert das Kalkül, die Ratio und die Berechnung. Sie ist sehr wichtig und elementar wenn es um das Berufliche oder Geschäftliche geht. Fakten und Tatsachen lassen sich mit Hilfe unseres Verstands/Geistes sehr gut berechnen und darüber hinaus abwägen um hier das optimale Ziel zu erreichen.

Säule 2. die Seele:

Unsere Seele dagegen ist unsere direkte Verbindung mit der Quelle, unserer Ursprungsenergie. Eine liebevolle Führung über Botschaften, Intuitionen, Visionen und Eingebungen, weit außerhalb unseres Verstands begleiten uns in unsere Erfüllung der Liebe zu allem was ist. Die Seele sorgt für das Wiederfinden unserer Seelenverabredungen. Sie ist verantwortlich für unseren inneren Antrieb und somit für das Ausleben unserer Berufungen. Selbstreden sind uns dafür ganz spezielle Begabungen und Talente in die Wiege gelegt worden. Die Seele ist unser zuverlässiger Begleiter unseres Seelenplans.

Säule 3. der Körper:

Unser Körper bietet uns die Ruhe in sich. Das in sich Ruhen wenn alles um uns herum sich anfängt sich zu verändern, sich zu drehen oder zu beschleunigt. Der Körper verkörpert unser Zuhause, unser Ankommen und Ausruhen von all den vielen Herausforderungen und stetigen Veränderungen im Außen.

Säule 4. die Ur-Instinkte:

Unsere Ur-Instinkte stehen für unsere Mann- Frau- Rollen ein.

Hier geht es um das Erfühlen, Leben und Verkörpern unserer auserwählten Rolle (Mann oder Frau). Ohne diese Basisgefühle unserer entsprechend von uns gewählten Rolle wäre eine Paarbeziehung überhaupt nicht möglich. Das Leben in einer Zwischenmenschlichkeit wäre ein reines Chaos.

Erfahre im nächsten Blog welche bedeutende Wichtigkeit die Säule Nr. 4 für unsere Liebesbeziehungen hat J

In Liebe & Licht,

Deine Sigrid Hornstein


Leave your thought here